Leo-von-Welden-Schule

Vorlesewettbewerb 2015

Vorlesewettbewerb an der Leo-von-Welden-Schule

vorleserJedes Jahr ruft der Börsenverein des Deutschen Buchhandels bundesweit Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse zur Teilnahme am bundesweiten Vorlesewettbewerb auf. Rund 580 000 Kinder aus über 7 200 Schulen stellen hier ihre Lieblingsbücher vor. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Auch sechs Schülerinnen und Schüler der Leo-von-Welden-Mittelschule beteiligten sich und stellten zunächst der Klasse ihre Lieblingsbücher vor. Ein vorher von ihnen ausgewählter und ein unbekannter Text mussten dabei von den Schülern vorgelesen werden. Ein Märchen der Gebrüder Grimm sowie Episoden aus Gregs Tagebuch fanden bei den Zuhörern großen Gefallen. Siegerin wurde Clara Pauls, die mit ihrem Vortrag der Sternschnuppengeschichten von Katrin Schrocke die Jury überzeugte. Sie wird nun zur nächsten Wettbewerbsrunde auf Stadt- und Kreisebene eingeladen, wo sie sich für die nachfolgenden Etappen qualifizieren kann – bis hin zum Bundesfinale.