Leo-von-Welden-Schule

Sozialer Tag der K5 und K6

 

Arbeiten statt Schulbank drücken – Der Soziale Tag

Für einen guten Zweck blieben einige Klassenzimmer an der Leo-von-Welden- Schule leer.

Auch heuer beteiligten sich unsere Schülerinnen und Schüler aus der 5. und 6. Klasse wieder am Sozialen Tag von Schüler Helfen Leben (SHL). Einen Tag lang arbeiteten die Jugendlichen hierfür in örtlichen Betrieben oder Familien, den erhaltenen Lohn spendeten sie der Hilfsorganisation.

Schirmherrin Angela Merkel lobte das Engagement: „Schüler Helfen Leben“ zeigt, dass das Engagement von Kindern und Jugendlichen viel erreichen kann. Wenn viele Einzelne tatkräftig anpacken, um einen Beitrag zur Hilfe zu leisten, dann können sie auch etwas bewirken.“ Die Einnahmen der Aktion kommen der Jugendbildungsarbeit in Südosteuropa, Jordanien und Syrien zugute. 2017 sollen insbesondere Projekte gefördert werden, die mit Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung arbeiten.

Der Soziale Tag findet seit 2006 in ganz Deutschland statt. Seitdem erarbeiteten jedes Jahr zehntausende Schülerinnen und Schüler etwa 1,5 Millionen Euro.