Leo-von-Welden-Schule

Schüler spenden für Afrika

Spendenübergabe an den Förderverein Madonna Angels

Für den Weihnachtsbasar haben auch in diesem Jahr alle Klassen wieder fleißig gebastelt. Adventswichtel, Weihnachtskarten, Schmucksterne und federleichte Engel waren nur ein kleiner Teil des reichhaltigen Angebots. Nicht nur beim Basteln, sondern auch beim Verkaufen waren die Kinder mit großer Begeisterung dabei. Und es hat sich gelohnt! Die meisten Verkaufsstände waren am Ende (fast) leer gekauft. Jede Klasse spendete auch heuer die Hälfte der Einnahmen für einen guten Zweck. Und so durfte sich der Förderverein Madonna Angels über eine Spende von 700 € freuen. Bereits im letzten Jahr wurde die Spende der Schüler dem Projekt Madonna Angels von Schwester Mary, die ein Waisenhaus in Nigeria aufgebaut hat und unterhält, übergeben. Den Spendenscheck überreichten zwei Schülersprecher während eines Bildervortrags über dieses Projekt.

Frau Mayr und Frau Kaps vom Förderverein vermittelten mit vielen Fotos einen Eindruck vom Leben der Kinder im Waisenhaus. Besonders die Grundschüler zeigten mit ihren vielen Fragen großes Interesse: Wie viele Kinder wohnen in einem Zimmer? Wird auch viel Fußball gespielt? Was wird besonders gern gegessen? Die Schüler waren überrascht, dass vor allem herzhafte Speisen von den Kindern im Waisenhaus gemocht wurden, weniger die Süßspeisen. Frau Mayr zeigte auch Bilder vom neu errichteten und durch Spenden finanzierten Kiosk auf dem Gelände des Waisenhauses und erklärte, dass nun das Waisenhaus durch den Verkauf von Waren selbst etwas Geld einnehmen kann.

Frau Mayr und Frau Kaps bedankten sich herzlich für die Spende der Schüler und stellten in Aussicht, dass Schwester Mary bei ihrem nächsten Aufenthalt in Kolbermoor auch einmal die Leo-von-Welden-Schule besuchen wird.