Leo-von-Welden-Schule

Kartoffelsuppe von EigenArt

„Kartoffelsuppe“ von Theater EigenArt

Ein „kulinarisches Theaterstück zum Nachdenken“ fand am 26.3.2015 an unserer Schule statt.

Vor den Augen der gebannten Dritt- und Viertklässler wurde in der Turmhalle eine Kartoffelsuppe gekocht – gespickt mit informativen und lustigen Gemüseliedern, gespielt am Akkordeon und gesungen von „Frau Gerlinde“. Die Kinder wissen jetzt Bescheid über die Vorzüge einer jeden einzelnen Gemüsesorte!

Chefkoch „Herr Gerhard“ erzählte parallel zum Kochgeschehen von der kleinen Kathi, die vor langer Zeit, in den Kriegsjahren, das kleine Schwein Frieda geschenkt bekam. Kathi gewann dieses Schwein, dargestellt von einer Kartoffel mit Rettichschwänzchen, sehr lieb. Das Ende der Geschichte – was geschah mit Frieda? – blieb offen und wurde mit den Schülern diskutiert.

Der Höhepunkt für die Kinder war aber bestimmt das gemeinsame Essen der leckeren und gesunden Kartoffelsuppe. Einige Kinder holten mehrmals einen Nachschlag, bis der riesige Topf leer war!

Jedes Kind bekam das Rezept ausgehändigt – zum Nachkochen auf jeden Fall zu empfehlen! Zum Schluss blieb nur noch die Frage, was Herr Gerhard noch kochen könne und ob er mal wieder käme… kartoffel