Leo-von-Welden-Schule

Erster Schultag

Hei! -Ich darf zur Schule gehen

Passend zum fröhlichen Lied „Hei! – Ich darf zur Schule gehen“ der Kindergartenkinder freuten sich 39 ABC-Schützen auf ihren ersten Schultag an der Leo-von-Welden-Schule in Bad Feilnbach. Ebenso gespannt erwarteten die beiden Klassenleiterinnen Karin Hell und Andrea Müller auf ihre neuen wissensdurstigen Schützlinge. Feierlich wurden die Mädchen und Buben, bepackt mit Schulranzen und selbstgebastelten Schultüten, in Begleitung von Eltern, Großeltern, Geschwistern und Angehörigen in der Bad Feilnbacher Turnhalle willkommen geheißen. Den angenehmen Start in der Lebensphase „Schulkind“ sorgten eingangs mit einem heiteren Lied frühere Kameradinnen und Kameraden aus dem benachbarten „Regenbogen-Kindergarten“.

Mit Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt sollen nach Ansicht von Bürgermeister Hans Hofer in seiner Begrüßungsrede aus Kindern „Persönlichkeiten“ an der zum einen die Schule ihren Beitrag und das Elternhaus als wichtiges Bindeglied mitwirken sollen.

Unter dem Motto „Hip-Hop – Unsere Schule die ist Top“ lobte Schulleiterin Birgit Schmittlein den großartigen Einzug der „Neulinge“, einige von ihnen in bodenständiger Tracht ausgestattet, in der großen Bad Feilnbacher Schulfamilie. Wie schon in den letzten Jahren ihrer Amtszeit in Bad Feilnbach freut sich die Schulleiterin auf die aktive Mitgestaltung dieser Familie aus Schülern, Eltern und Lehrern. Mit Gottes Segen und Jesus, symbolisiert mit einem kleinen Kreuz, ebneten die beiden Geistlichen Pfarrer Ernst Kögler und Andreas Strauß den Kindern einen verheißungsvollen Weg in Richtung Zukunft.

1b 1a