Leo-von-Welden-Schule

Eisregeln in K4 vermittelt

Eisregeltraining- Lehrreicher Vormittag mit der DLRG Bad Aibling

dav

Einen (nicht nur für unsere Schüler) sehr lehrreichen und kurzweiligen Vormittag bescherten den 3. und 4. Klassen drei junge Frauen der DLRG Bad Aibling mit ihrem Eisregeltraining.

Anfangs wurden die Kinder sorgfältig über die Gefahren auf dem Eis aufgeklärt und über das richtige Verhalten informiert z. B. dass das Eis eine Dicke von „drei übereinander gestapelten Fäusten“ haben muss, damit es einen Menschen tragen kann. Natürlich kam auch gleich die Frage, wie die Kinder die Dicke des Eises überhaupt messen könnten. Gar nicht- lautete die Antwort der Trainerinnen – das können nur die Profis. Das Betreten eines zugefrorenen Gewässers ist also nur erlaubt, wenn der See offiziell freigegeben wurde.

An insgesamt 5 Stationen durften alle Kinder dann reale Szenen ausprobieren, wie man sich richtig verhält, wenn man in einen zugefrorenen See einbricht. Außerdem durften alle Kinder ihren Unterarm in eine mit Eiswürfeln gefüllte Kühltasche legen, um zu spüren, wie schnell es wirklich richtig kalt wird. Viele Kinder wollten sich danach gar nicht vorstellen mit dem ganzen Körper im eisigen Wasser eines Sees zu versinken.

Alle Schüler durften auch noch die Rettungsdecke ausprobieren und sich gegenseitig fachmännisch darin einwickeln.

Alles in allem eine absolut gelungene und wichtige Trainingseinheit für unsere Dritt- und Viertklassler.