Leo-von-Welden-Schule

Eierfall in Klasse 3a

„Eierfall“  in Klasse 3a

Am Freitag, 27. April 2018, war Frau Retzbach zu Besuch in der Klasse 3a der Leo-von-Welden-Schule und führte  mit den Schülerinnen und Schülern den „Eierfall“ durch.

Dabei wurde die Klasse in vier Kleingruppen aufgeteilt. Jede Gruppe bekam dasselbe Material: ein rohes Ei, 5 Röhrle, eine Rolle Tesafilm, einen Luftballon, eine Hand voll Watte. Aufgabe war es, innerhalb von 45 Minuten aus den vorhandenen Materialien eine Konstruktion zu basteln, welche das Ei einen Sturz aus einem Fenster im ersten Stock unbeschadet überstehen lässt. Zusätzlich erhielt jede Gruppe noch ein Plakat, auf dem sie ihre Konstruktion benennen, beschreiben und anpreisen durften.

Nach der Präsentation der Konstruktionen erfolgte natürlich die spannende Testphase: begleitet vom Jubel der Klasse, wurden die Konstruktionen aus einem Fenster im ersten Stock geschmissen – drei von vier Eier „überlebten“ den Flug.

Das Ziel des „Eierfalls“ bestand darin, die verschiedenen Fähigkeiten der SchülerInnen zur gemeinsamen Lösung einer Aufgabe zu nutzen sowie ein gemeinsames Vorhaben zu planen und umzusetzen.