Leo-von-Welden-Schule

Besuch bei der Feuerwehr

 

Lehrreicher und spannender Tag bei der Freiwilligen Feuerwehr in Bad Feilnbach

 

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts besuchten die beiden 3. Klassen die Freiwillige Feuerwehr in Bad Feilbach zur Brandschutzerziehung.

Die beiden Kommandanten der Feuerwehren Litzldorf und Feilnbach, Herr Reiter und Herr Dupier, begrüßten die Kinder. Gespannt verfolgten die Schüler zunächst einen Film, der eindrucksvoll zeigte, wie schnell sich aus einer umgefallenen Kerze ein Zimmerbrand entwickeln kann. Anschließend wurden die Kinder in vier Gruppen eingeteilt. Die vielen weiteren freiwilligen Helfer der beiden Feuerwehren erklärten den Kindern ausführlich, welche Gerätschaften sich so in einem Feuerwehrauto verbergen und führten sogar die Rettungsschere vor. An einem Modell erklärte Herr Reiter die Rauchentwicklung in einem Haus bei einem Brand und mit Herrn Dupier übten die Mädchen und Jungen das richtige Absetzen eines Notrufs.

Um sich für den zweiten Teil des Vormittags zu stärken, verteilte Frau Dupier an alle Schüler Würstchen und Brezen sowie Getränke. Und dann war es soweit: alle durften mit dem Feuerlöscher eigenhändig einen Brand löschen und den Feuerwehrschlauch ausprobieren. Der ein oder andere wurde dabei- gewollt oder ungewollt- ein wenig nass gespritzt.

Zum Schluss mussten sich alle einer Prüfung unterziehen und bekamen eine Urkunde überreicht.

Wir sagen ganz herzlich Danke an alle Feuerwehrmänner und Frau Dupier für einen sehr lehrreichen und spannenden Tag.